Auf der Straße

Diesen schönen Text, wie geschaffen für Straßenexerzitien, habe ich auf den Seiten der ökumenischen Kommunität Iona (Schottland) gefunden. Dort kann man unter „Thought for today“ jeden Tag einen schönen Text finden. Nachfolgende zuerst der englische Originaltext – und dann eine rasche Übersetzung von mir (alternative Vorschläge gerne unten als Kommentar).

We wander the streets,
yearning to find you,
calling your name,
but it is only
a single mother who turns
and wearily smiles,
a street person
who whispers ‘hello’,
a little girl who pirouettes
and takes our hand.
But you are still here, Lord.
Help us to see.

Thom Shuman, aus; „Fire and Bread“

 

Wir wandern durch die Straßen

voll Sehnsucht dich zu finden

rufen Deinen Namen an

doch es ist nur

eine alleinerziehende Mutter, die sich umdreht,

und matt lächelt

eine Person von der Straße

die ‚Hallo‘ flüstert,

ein kleines Mädchen das Pirouetten dreht

und unsere Hand nimmt.

Aber Du bist immer noch da, Herr.

Hilf uns sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.