Herzlichen Dank unseren Gastgeberinnen 2014

In Berlin Anfang April die alt-katholische Gemeinde

In Berlin Ende April für Frauen liebende Frauen

In Berlin Mitte Mai Studentengruppe in einer Jugendherberge

In Hamburg Ende Mai Missionsakademie

In Luxemburg Ende Mai kath. Pfarrei Bonneweg

In Regensburg Ende Mai Katholikentag

In Mannheim Ende Juni Kirche in der City

In Schwerin Ende Juni,kath. Gemeinde

In Ratzeburg Ende Juni Dom

In Salzburg/Österreich Mitte Juli kath. Gemeinde St. Elisabeth

In Hamburg Ende Juli ev. Gemeinde St. Trinitatis Hamburg Altona

In Straßburg Ende Juli im FEC

InOberhausen Anfang August

In Flensburg: Mitte August, ev. Gemeinde St. Marien

In Bremen Ende August

In Dortmund Mitte September Veranstalter Kath. Jugendaeilung Ordinariat Paderborn

In Pullach/München Ende September Pedigerseminar

In Berlin Ende Oktober zwei Tage Hochschule für soziale Arbeit

In München Ende Oktober im ev. spirituellen Zentrum in der Hinterhofkirche St. Martin mit Pilgerherberge auf der Empore

In Windischeschenbach Ende November Haus Johannesthal

 

Hier geht’s zu den Terminen →

 

 

 

Wieder in Berlin

Wie auch in den letzten Jahren fand auch 2014 ein Ausbildungsabschnitt für angehende Freiwillige in Berlin statt. Die jungen Menschen wollen für ein Jahr als Missionarinnen auf Zeit (MAZ) das Engagement mit den Steyler Missionsschwestern und den Hiltruper Schwestern in Afrika, Asien und Südamerika teilen. In der Berliner Woche lernen sie die Armut in Deutschland zu sehen, um nicht hochmütig die deutsche Lebensweise für das in jeder Weise ideale anzupreisen und damit in sich eine Tür zum Lernen und Austausch geschlossen zu halten.

Im letzten Jahr begleitete die Gruppe ein Filmteam. Herzliche Einladung, ihre Arbeit hier anzusehen.

Auch die 40 Freiwilligen, also zukünftige MAZlerInnen der Steyler und Hiltrupper Schwestern, durchliefen ein ähnliches Programm. Dazu gehört auch am Gründonnerstag ein Tag Exerzitien auf der Straße und am Karfreitag ein Mahnwachengottesdienst vor dem Abschiebegefängnis in Berlin-Köpenick. Außerdem gehörte dieses Jahr die gewaltsame Räumung des Flüchtlingslagers auf dem Oranienplatz in Berlin Kreuzberg zu den Ereignissen.

Die aktuelle Berichterstattung findet sich unter
https://www.facebook.com/pages/Steylerinnen-MaZ/313987838668077?ref=ts&fref=ts

„Den Unmut sterben lassen“

Zur Zeit laufen die Exerzitien im Alltag in der Fasten- und Passionszeit 2014
in St. Michael Berlin-Kreuzberg Die Impulse an den 6 Abenden wollen wir hier veröffentlichen. Sie werden von uns abwechselnd geschrieben und mit einem Bild aus den diesjährigen Misereor-Kreuzwegen den TeilnehmerInnen mit in die Woche gegeben.
Jutta Becker, Reinhard Herbolte, Christian Herwartz

6. Impuls

Auferstehung

„„Den Unmut sterben lassen““ weiterlesen

Einladung: Exerzitien auf der Straße in Luxemburg

30. Mai – 1. Juni 2014

Einübung in respektvolles Sehen und Hören

„Ich bin da“ ist die Zusage Gottes an uns alle. Er kann mit seinem Ruf an ganz unterschiedlichen Orten auf uns warten – unter den Armen und Ausgegrenzten, in einer Kirche, aber auch in einer Moschee, an einem Denkmal, in der Natur oder in uns selbst. Um ihn zu hören, braucht es Aufmerksamkeit und Offenheit.

„Einladung: Exerzitien auf der Straße in Luxemburg“ weiterlesen

Film über Exerzitien: Dank

Seit heute steht ein kleiner Film über die Exerzitien auf der Straße auf der Webseite.

Herzlichen Dank an das Filmteam der Steyler Patres, die eine Vorbereitungswoche der Missionarinnen auf Zeit in der Karwoche in Berlin-Kreuzberg festgehalten haben.

Einladung Mahnwachengottesdienst in Köpenick

Foto

Mahnwache vor der Abschiebehaft

Die Gruppe Ordensleute gegen Ausgrenzung lädt seit über 20 Jahre zu Mahn- und Gebetswachen vor der Abschiebehaft in Berlin-Köpenick ein.
Karfreitag 18.4.14 um 15 Uhr ist es wieder so weit. Wir erwarten eine Ausreisegruppe von jungen Menschen, die als Missionarinnen auf Zeit (MAZ), die sich also auf ein Jahr hinter der Mauer, die um Europa aufgebaut ist, vorbereiten und die wir an der Gefängnismauer berühren können, denn die Gefangenen hinter ihr sollen aus Europa geflogen werden. Sie zu besuchen ist die erste reale Ausreiseübung.
Herzliche Einladung mit ihnen vor dieser Mauer zu stehen in Solidarität mit den Gefangenen, denen ohne eine Straftat die Freiheit, die der Staat schützen soll, genommen wird.

„Einladung Mahnwachengottesdienst in Köpenick“ weiterlesen

2/2014 Berlin Exerzitien im Alltag

Den Unmut sterben lassen“

Einladung zu den Exerzitien im Alltag
in der Fastenzeit/Passionszeit
vom 20. Februar bis 27. März 2014

mit Christian Herwartz SJ, Jutta Becker und Reinhard Herbolte

Die Exerzitien können helfen, sich besser kennen zu lernen, Abhängigkeiten bewusst zu machen, Stille und Meditation einzuüben, spüren zu lernen, was jetzt dran ist.

Dazu ist notwendig, sich mehrere Wochen lang auf diesen Weg einzulassen:

„2/2014 Berlin Exerzitien im Alltag“ weiterlesen